Wirtschaftsdialoge der Stabsstelle Wirtschaft im April

Wirtschaftsdialoge der Stabsstelle Wirtschaft im April

Die Stabsstelle Wirtschaft organisiert mit ihren Partnern im April drei kostenfreie Wirtschaftsdialoge, zu denen Unternehmen ganz herzlich eingeladen sind:

Online-Spechtag Digitalisierung

Ein kostenfreier Online-Sprechtag findet am Mittwoch, den 14. April 2021 zwischen 10:00 und 18:30 Uhr in Form individueller Videokonferenzen zu je ca. 60 min statt. Unter dem Titel Digitalisierungsmöglichkeiten und Unterstützungsangebote für mittelständische Unternehmen: Online-Sprechtag der Wirtschaftsförderung der Stadt St. Ingbert in Kooperation mit dem Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Saarbrücken haben Betriebe die Möglichkeit, sich über das Thema Digitalisierung ganz individuell zu informieren: Wie gelange ich Schritt für Schritt ins digitale Arbeiten? Wie lassen sich meine Angebote und Dienstleistungen digital weiterentwickeln? Welche Fördermittel stehen mir zur Digitalisierung meiner Prozesse jetzt zur Verfügung?

Aufgrund der anhaltenden Corona-Krise ergeben sich für viele Unternehmen weiterhin Herausforderungen hinsichtlich der Ausgestaltung ihrer Geschäftsprozesse, Arbeitsabläufe und Angeboten. Gerade in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) stellt sich die Frage, wie sie digitale Prozesse im eigenen Betrieb realisieren und welche digitalen Instrumente sie dabei effizient nutzen können. Für Unternehmen aus der Produktion, dem Handwerk und dem Dienstleistungsbereich gibt es sowohl im Saarland als auch im überregionalen Kontext, umfassende Unterstützungs- und Förderangebote, welche wir Ihnen bei unserem Online-Sprechtag „Digitalisierungsmöglichkeiten für mittelständische Unternehmen“ darlegen möchten. Dabei können wir ganz individuell auf Ihre aktuellen betrieblichen Fragestellungen zur Digitalisierung eingehen.

Wählen Sie bei Anmeldung Ihre Wunschuhrzeit aus und Sie erhalten einen Zugangslink zu Ihrer Sprechstunde.

In den individuellen Beratungsgesprächen gehen wir gemeinsam mit den Experten des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Saarbrücken auf Ihre Fragestellungen ein. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie ganz am Anfang des Digitalisierungsprozesses stehen, bereits erste Erfahrungen haben oder schon Digitalisierungsprojekte umgesetzt haben.

Zur besseren Planung bitten wir um Terminabstimmung bzw. Voranmeldung bis zum 12. April. Melden Sie sich unter folgendem Link zu Ihrer persönlichen Online-Sprechstunde an:

Für sonstige Rückfragen und Informationen können Sie gerne telefonisch unter 0 68 94 / 13 732 oder per E-Mail an wirtschaftsfoerderung@st-ingbert.de auf uns zukommen.

Onlineseminar „Erfolgreiche Pressearbeit“

Ebenfalls am Mittwoch, 14. April 2021 von 18 – 20 Uhr laden wir Sie zu einem Onlineseminar „Erfolgreiche Pressearbeit“. Mit einer Pressemitteilung können Sie es schaffen, Journalisten oder Redaktionen verschiedener Medien auf Ihr Unternehmen, Ihre Geschäftsidee aufmerksam zu machen. Von Vorteil ist es dabei, etwas über die Zielgruppe zu erfahren, die Sie erreichen und neugierig machen wollen.

Die Veranstaltung gibt hilfreiche Tipps aus der Perspektive einer Redakteurin, die tagtäglich hunderte von Pressemitteilungen in ihrem E-Mail-Fach vorfindet. Sie macht Vorschläge, worauf Sie achten sollten, wenn Sie eine Pressemitteilung verfassen. Dazu gehört auch, wie eine Pressemitteilung konzipiert werden sollte. Sie berichtet über die Abläufe in Redaktionen. Das ist nicht ganz unwichtig, um zielgerichtet agieren zu können und mit einer Pressemitteilung möglichst erfolgreich zu sein. Die Referentin Marie-Luise Bersin ist die Leiterin der SAARTEXT-Redaktion beim SR. Die Veranstaltung ist kostenlos. Um Anmeldung bis 12. April telefonisch unter 06894 / 13 732 oder per Mail an wirtschaftsfoerderung@st-ingbert.de wird gebeten.

Onlineseminar „Positionierung als Hebel aus und nach der Krise?“

Das I.P.U. (Institut praxisorientierter Unternehmer) präsentiert am Donnerstag, 22. April 2021 von 18 – ca. 20 Uhr, das Onlineseminar „Positionierung als Hebel aus und nach der Krise?“ Clemens Adam und Peter Schu geben praktische Tipps zur Positionierung und Wirksamkeit einer nachhaltigen Positionierung.

  • Liquiditätskrise durch falsche Positionierung
  • Eine Neu-Positionierung als Chance in der Krise
  • Der Markt ist keine Zielgruppe
  • Die betriebswirtschaftliche Positionierung
  • Hohe Marketingkosten durch falsche Positionierung
  • Positionierung und Kundenansprache
  • Positionierung und Umsatz/Deckungsbeitrag/Gewinn
  • Vom Verkäufer zum Einkaufshelfer durch richtige Positionierung

Im Anschluss findet eine Diskussionsrunde statt. Auf Wunsch gerne ein Webseitencheck von teilnehmenden Unternehmen und zwei Expertenmeinungen zu Ihrem Marketing. Sie erhalten praktische, sofort umsetzbare Tipps, die Sie am nächsten Tag nutzen können. Anmeldungen werden gerne bis 21. April telefonisch unter 06894 / 13 732 oder per Mail an wirtschaftsfoerderung@st-ingbert.de entgegen genommen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Das Bild wurde von Michael Haßdenteufel aufgenommen.